Ihre Jobsuche zu Betriebsleitung ergibt:

Es wurden keine Treffer gefunden.

Stellenangebote als Betriebsleiter/in in der Fashion Branche

Wenn Sie in der Mode- und Textilbranche als Betriebsleiter/in tätig werden möchten, werden Sie eine leitende Funktion im produzierenden Gewerbe übernehmen. Mit diesem Job stehen Sie verschiedenen Produktionsabteilungen vor und verantworten in der Regel auch den kaufmännischen Bereich inklusive Einkauf, Controlling bzw. Buchhaltung. Ihre Hauptaufgabe besteht jedoch in der Umsetzung eines einheitlichen Produktionsplans.

Zwar verlagert sich der Schwerpunkt der Modeproduktion auf globale Maßstäbe, hingegen ist die Herstellung technischer Textilien in Deutschland weiter im Wachstum begriffen. Der überwiegende Teil der Firmen der deutschen Textil- und Bekleidungsindustrie ist dem Mittelstand zuzuordnen, nur sehr wenige Betriebe beschäftigen mehr als 1.000 Mitarbeiter. Vor allem die Organisation arbeitsteiliger Produktionsschritte über verschiedene (internationale) Betriebsstätten spielt hier eine zunehmende Rolle. Den Überblick über die Prozesse zu erhalten macht Sie als Betriebsleiter/in zum Profi für den Markt, weshalb es auch zu Ihrem Job gehören kann, Wettbewerber zu beobachten und zu analysieren. In der Bekleidungsindustrie sind das also andere Hersteller von DOB, HAKA-Produkten, bei Haus- und Heimtextilien etwa Produzenten textiler Flächen, Vorhänge, Gardinen oder bei technischen Textilien von Planen, Segeln, Schutzanzügen.

Als Betriebsleiter/in ist es Ihr Job, aktuelle Prozesse im Produktionsablauf zu analysieren und zu effektivieren. Hierzu obliegt Ihnen die Planung der Verwendung eingesetzter Ressourcen; zunächst ist hier an Roh-, Hilfs-, und Betriebsstoffe zu denken. In der Textilbranche typisch sind Ausgangsmaterialen wie Wolle, Baumwolle, Leinen, Seiden-, oder Chemiefasern. Genauso können Halbfabrikate der Input für Ihr Unternehmen sein. In der Betriebsleitung organisieren Sie die Beschaffung, begutachten die Qualität der Stoffe und verhandeln mit Lieferanten Preise. Je nach Größe des Betriebs arbeiten Sie dann mit den Abteilungen Einkauf und Logistik zusammen.

Die Textilbranche birgt zahlreiche Verfahren und Prozesse, die bei der Herstellung der Produkte zum Einsatz kommen. Ihr Job in der Betriebsleitung kann einzelne, spezielle Bereiche oder auch ein breites Spektrum bieten. Denkbar sind Produktionsstufen der Spinnerei, Weberei, Wirkerei, ferner der Strickerei sowie der Textilveredelung (Färben, Waschen, Bedrucken). Bei der Weiterverarbeitung organisieren Sie mit den Abteilungsleitungen den Einsatz von Personal und Maschinen, stellen Zeitpläne auf und treffen darauf aufbauend mit Ihren Abnehmern Terminabsprachen. Sie überwachen technische Anlagen bzw. haben die Oberleitung, wenn Ihr Unternehmen es vorsieht, dies an Produktionsleiter zu delegieren. Ob Ihr Betrieb Bekleidung herstellt, Heim- und Haustextilien oder technische Textilien - in der Regel untersteht Ihnen ein Team von Bekleidungstechnikern oder -Ingenieuren, beziehungsweise Anlagenführern, Schnitttechnikern, Nähern, und Weiteren. Die Herstellung technischer Textilien oder von Schutz- und Funktionskleidung erfordert einen Stab spezialisierter Mitarbeiter, etwa Seiler, Produktionsveredler oder Textillaboranten. Als Betriebsleiter/in müssen Sie in der Lage sein, jeden Bereich der Wertschöpfung umfassend nachvollziehen zu können und stets an Optimierungen arbeiten.

Neben der Leitung der Produktion sind Betriebsleiter/innen stets auch Repräsentanten. Einerseits für ihr eigenes Unternehmen, wenn es um die Verhandlungen mit bestehenden oder neuen B2C- oder B2B- Kunden geht. Andererseits stehen sie aber auch ihren Abnehmern gegenüber in der Pflicht, garantieren diesen eine verlässliche Qualität und tragen somit auch zu deren Image bei.

Für eine aussichtsreiche Bewerbung als Betriebsleiter/in sollten Sie mehrjährige Praxis in der Produktion nachweisen können sowie ein hohes Maß an technischem Verständnis. Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem der Produktionsbereiche ist dabei häufig der erste Schritt. Entlang der möglichen Produktionsschritte sollten Sie vielfältige Kenntnis über den logistischen Ablauf und technische Vorgänge erlangt haben. Sie sollten geübt im unternehmerischen Denken und Handeln sein und längere Erfahrung im Führen von Teams erlangt haben. Spezialkenntnisse gereichen Ihnen dabei stets zum Vorteil.

Sie haben Interesse, als Betriebsleiter/in in der Textilbranche zu arbeiten? Dann bewerben Sie sich noch heute auf eine der ausgeschriebenen Positionen!

Wir wünschen viel Erfolg!

Jobs per E-Mail

Meine Jobsuche speichern

Ähnliche Jobs