Ihre Jobsuche zu Verkäufer / Modeberater ergibt:

11 Suchtreffer

Verkaufsberater (m/w)

Richemont Northern Europe GmbH
Berlin
26.04.2017

Verkäufer (m/w)

Bijou Brigitte modische Accessoires AG
Coburg
26.04.2017

Mode-/ und Stilberater (m/w)

GANT – Duetz Fashion GmbH
bundesweit
26.04.2017

Mitarbeiter (m/w) im Verkauf

DIFFERENT FASHION Gruppe
Verschiedene Standorte
13.04.2017
Düsseldof
12.04.2017

Sales Associates (m/w)

Richemont Northern Europe GmbH
München
11.04.2017

Verkäufer (m/w) in Teilzeit

Bijou Brigitte modische Accessoires AG
Viernheim
07.04.2017
Wustermark (bei Berlin)
07.04.2017

Fachberater/in

INTERSPORT SPORT FLÖSS
Baden-Württemberg
06.04.2017
Neumünster
31.03.2017
St. Leon-Rot
29.03.2017

Stellenangebote als Verkäufer/in bzw. Modeberater/in der Fashion-Branche

Als Verkäufer/in und Modeberater/in stellen Sie am Point of Sale den direkten Kontakt zu den Kunden her und fungieren so als Botschafter der Modemarken und –Unternehmen. Sie beraten Ihre Kunden bei der Auswahl von Bekleidung individuell und niveauvoll und bieten dabei eine engagierte und bedarfsgerechte Betreuung. In den verschiedenen Bereichen Retail oder Wholesale kann die modische Beratung über DOB und HAKA hinaus auch Schuhe, Taschen oder Accessoires betreffen. Auf der Verkaufsfläche selbst bieten Sie den Kunden dabei einen Service, der von der Warenpräsentation über die Anprobe, Bedienung aus dem Lager, Bestellung von Waren und Abwicklung von Rückgaben reicht. Sie vermitteln modische Trends und saisonale Besonderheiten auch dadurch, dass Sie aktuelle Werbemaßnahmen Ihres Unternehmens umsetzen und in Ihrer Filiale darstellen. Häufig gehört zu dieser Tätigkeit, Verantwortung an der Kasse inklusive Kassenabschluss zu übernehmen. Aufgaben im Store-Lager beinhalten die Annahme neuer Ware, Abwicklung von Retouren und Kontrolle des Bestandes. Zu den größten Textileinzelhändlern gehören in Deutschland H&M, C&A und Peek&Cloppenburg mit zahlreichen Filialen im Bundesgebiet. Im Wholesale-Bereich gehören die Otto-Group (zum Beispiel mit BonPrix und weiteren), Metro (Galeria Kaufhof) und Karstadt (KaDeWe) zu den umsatzstärksten Arbeitgebern. Neben der Beschäftigung im städtischen Einzelhandel und Fachgeschäften ist auch an Kauf- und Warenhäuser oder Outlet-Stores zu denken. Doch werden Modeberater mittlerweile auch zusehends im ECommerce tätig um via Online-Shop und -Versand die Kunden bei der Auswahl ihrer Kleidung zu betreuen.

In der Regel geht dieser Tätigkeit eine Ausbildung im Textileinzelhandel voraus, doch auch vergleichbare Erfahrungen in anderen Dienstleistungsbereichen ermöglichen einen Einstieg in die Modeberatung. So etwa bei der Ausbildung als Einzelhandelskauffrau/ -mann oder weiteren Ausbildungen im Bereich Handel oder Hotellerie. Im gehobenen Premium-Segment wird meist mehrjährige Berufserfahrung vorausgesetzt. Spezialisierungen in den Bereichen DOB, HAKA, KIKO oder BESPO sind stets von Vorteil. Neben großem Interesse und Leidenschaft für Fashion und Styling sollten Sie Freude an Kommunikation mit Kunden und Spaß am aktiven Verkauf mitbringen.

Sie arbeiten gerne im Team und sind bereit, Verantwortung im Handel zu übernehmen? Dann bewerben Sie sich noch heute auf eine der ausgeschrieben Positionen in Verkauf/ Modeberatung!

Wir wünschen viel Erfolg!